Zolpidem 10 mg rezeptfrei kaufen

Zolpidem ist ein weit verbreitetes und bekanntes verschreibungspflichtiges Schlafmittel. Es wird unter dem Markennamen Ambien verkauft und wird sowohl zur Behandlung von chronischer Schlaflosigkeit (wiederkehrende Schlafstörungen) als auch von kurzfristiger, akuter Schlaflosigkeit eingesetzt.

Wie wirkt Zolpidem 10 mg?

Zolpidem rezeptfrei ist als "Z-Droge" bekannt – eine Art von Nicht-Benzodiazepin-Medikamenten, von denen bekannt ist, dass sie weniger Nebenwirkungen haben als Benzodiazepine.

Aber es ist immer noch erwähnenswert, dass sie signifikante Nebenwirkungen haben, die noch untersucht werden. Es hat auch ein hohes Missbrauchspotenzial, was im Allgemeinen bedeutet, dass es nicht als First-Line-Behandlung für Schlaflosigkeit verschrieben wird.

Als Schlafmittel wirkt Zolpidem 10 mg, indem es sich an die GABA-Rezeptoren in Ihrem Gehirn und Körper bindet. GABA, oder Gamma-Aminobuttersäure, ist ein hemmender Neurotransmitter, der dafür verantwortlich ist, dass Sie sich entspannt, ruhig und schläfrig fühlen. Indem Zolpidem 10 mg auf die GABA-Rezeptoren einwirkt, kann es bewirken, dass Sie sich ruhig und weniger ängstlich fühlen und bereit sind, ins Bett zu gehen.

Ist Zolpidem 10 mg rezeptfrei wirksam?

Als weitverbreitetes und gründlich untersuchtes Medikament wird Zolpidem durch zahlreiche große wissenschaftliche Studien gestützt.

Eine Studie aus dem Jahr 2012 ergab, dass Menschen mit Schlaflosigkeit, die acht Monate lang kurz vor dem Schlafengehen Zolpidem 10 mg rezeptfrei einnahmen, länger schliefen, weniger Zeit zum Einschlafen brauchten und eine bessere Schlafqualität hatten als Menschen, die ein nichttherapeutisches Placebo erhielten.

Ein separater wissenschaftlicher Bericht aus dem Jahr 2012 stellte fest, dass Zolpidem "durchweg wirksam" bei der Verringerung der Schlaflatenz und der Erhöhung der Schlafdauer bei Menschen mit Schlaflosigkeit ist.

Zolpidem 10 mg rezeptfei Nebenwirkungen und Risiken

Zolpidem gilt als ein sicheres, wirksames Medikament. Doch wie bei vielen anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten, gibt es einige potenzielle Nebenwirkungen und Risiken, die Sie beachten sollten, wenn Sie erwägen, Zolpidem zur Behandlung von Schlafstörungen.

In Kurzzeitstudien mit Zolpidem 10 mg rezeptfrei waren die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen Kopfschmerzen, Schwindel, Schläfrigkeit und Durchfall. In längerfristigen Studien berichteten Patienten, die Zolpidem erhielten, über ein breiteres Spektrum von Nebenwirkungen, obwohl die meisten dieser Nebenwirkungen nur einen kleinen Prozentsatz der Anwender betrafen.

Ein kleiner Prozentsatz der Anwender von Zolpidem berichtet über abnormales Verhalten in der Nacht, wie z. B. Schlafwandeln, "Schlaftrunkenheit" oder ungewöhnliche Träume. Zolpidem kann auch einige Gefühle von Schläfrigkeit am Morgen verursachen, besonders wenn es sehr spät in der Nacht eingenommen wird.

Zolpidem birgt ein erhöhtes Risiko für Missbrauch und Abhängigkeit. Wenn Ihnen Zolpidem verschrieben wurde, befolgen Sie die Anweisungen Ihres medizinischen Betreuers sorgfältig, um einen Übergebrauch oder Missbrauch dieses Medikaments zu vermeiden. Wenn Sie Probleme mit Alkohol haben, sollten Sie keinesfalls Zolpidem 10 mg rezeptfrei kaufen.

Sprechen Sie auch mit Ihrem medizinischen Betreuer, wenn Sie eine Vorgeschichte von Depressionen haben. Sie sollten Zolpidem auch nicht zusammen mit Alkohol einnehmen. Die Einnahme von Zolpidem mit Nahrung wird ebenfalls nicht empfohlen, da Nahrung die Wirkung des Medikaments verlangsamen kann.

Insgesamt ist Zolpidem 10 mg rezeptfrei aus einem bestimmten Grund weit verbreitet – es wirkt. Allerdings ist es in der Regel nur als eine kurzfristige Behandlung für Schlaflosigkeit verwendet und kann am nächsten Morgen Beeinträchtigung verursachen. Das sollten Sie sich merken, wenn Sie Zolpidem 10 mg rezeptfrei kaufen möchten.